Skip to main content
Regionales

Roboter im Schloss

Robotik zum Kennenlernen

Weitersagen

Faszination Künstliche Intelligenz –

Vom Golem bis zur Robotik“. Der Kultursalon Koblenz macht Robotik transparent. Wer wünscht sich nicht einen Roboter, der das Essen bringt, die Kleidung wäscht, die Toilette reinigt?

Am 07. November erobern die Roboter das Kurfürstliche Schloss.

Petra Lötschert, Leiterin des Kultursalon Koblenz hat dazu Golem- und Roboterexperten eingeladen. Was ist ein Golem? Hier geht es um eine Gestalt aus der jüdischen Mystik. Der Golem gilt als eine Art Roboter, besser Frondienstleistender und lebte im 17. Jahrhundert und war literarische Vorlage für das 1. Roboterkonzept aus der jüdischen Mystik. Zum Golem nimmt der 1. Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Koblenz, Avdislav Avadiev Stellung. Er erklärt, was es mit dem Golem, der Menschen zu Diensten ist, auf sich hat. Der Golem liefert genügend Material für eine sinnvolle Roboter-Ethik. Ein Service-Roboter der Uni Koblenz-Landau wird zum Diskurs entsprechend agieren.

Robotik zum Anfassen!  Das 4-mailige RoboCup Weltmeisterschafts-Siegerteam Homer bringt seine Roboter auf der Leinwand mit. Die Uni Koblenz Landau wird an diesem Abend von Prof. Dr. Paulus und Raphael Memmesheimer ,Teamleiter der Projektgruppe Homer vertreten. Beide stellen sich Fragen aus dem Publikum. 

 

4 x Weltmeister

Bereits zum 4. Mal gewann das Team homer der Universität Koblenz-Landau bei der Robotik-Weltmeisterschaft RoboCup in der @Home Liga.

Die WM-Siege gelangen 2015 im chinesischen Hefei, 2017 im japanischen Nagoya, 2018 im kanadischen Montreal und 2019 in Sydney. Damit ist homer das erfolgreichste Team in der sogenannten @Home Liga. Die Service-Roboter werden in der Arbeitsgruppe Aktives Sehen (AGAS) am Institut für Computervisualistik der Universität Koblenz-Landau unter Leitung von Prof. Dr. Dietrich Paulus durch Forscher, Bachelor- und Masterstudenten kontinuierlich weiter entwickelt.

Vom Golem bis zur Robotik

Während der Golem 6 Tage die Woche arbeitete und abends sowie am Samstag zur Ruhe kam, sind Service-Roboter 24 Stunden unermüdlich im Einsatz. Ruckartige Bewegungen inbegriffen.

Welche Symbolik hinter der legendären Figur des Golems steckt und welche Ethik sich hinter Service-Robotik versteckt wird ebenfalls am Samstag dem 7. November im Schloß auch mit dem Publikum diskutiert. Herzlich willkommen im Kurfürstlichen Schloß ab 17.30 Uhr

 

Roboter, dein Freund und Helfer 
Lernen Sie ein erfolgreiches und sympathisches Robotik-Team aus Koblenz kennen. Stellen Sie Fragen, um mehr über Robotik zu erfahren. Herzlich willkommen im Kurfürstlichen Schloss.– www.kultursalonkoblenz.de
Coronaregeln eingeschlossen. Eintritt frei.