Skip to main content
Aktuelles

Klostergut Jakobsberg

Endlich wieder schlemmen

Weitersagen

Ab 14. Mai Grillspezialitäten, Pizza und Flammkuchen mit Blick auf den Rhein genießen

Endlich wieder nicht mehr selber kochen, endlich wieder andere vier Wände sehen, sich endlich wieder kulinarisch verwöhnen lassen – darauf freuen sich alle: Ab 14. Mai 2020 heißt das Klostergut Jakobsberg seine Gäste auf der herrlichen Rheinterrasse, im gemütlichen Klosterguthof oder im sportlichen Clubhaus Flight’s End am Golfplatz sowie im Restaurant Waidblick willkommen.

In allen Restaurants werden vorwiegend Produkte aus Region serviert wie beispielsweise Fleisch aus nachhaltiger Tierzucht oder aus der eigenen Jagd sowie Käsespezialitäten, gartenfrische Salate, Gemüse und Obst aus Eifel und Westerwald. Selbstverständlich wird in allen Gastronomie-Outlets den neuen Verhaltens- und Hygieneregeln Rechnung getragen.

Essen und Trinken hoch oben auf dem Jakobsberg

Auf der Rheinterrasse erwarten die Gäste leckere Grillspezialitäten mit einem spektakulären Blick über das Rheintal. Wer Lust auf einen Jakobsberger Giant Burger, saftiges Pulled Pork vom Wildschwein oder ein frisch gegrilltes Forellenfilet hat, der ist hier genau richtig. Aber auch wer bei einem Drink oder einem leckeren Eisbecher endlich wieder einmal die Seele außerhalb des eigenen Zuhauses baumeln lassen möchte, freut sich auf eine entspannte (Aus-)Zeit.

Im gemütlichen Klosterguthof lockt Flammkuchen aus dem mit Holz befeuerten Pizzaofen. Herrlich frisch gebacken und verfeinert mit Käse und Gemüse aus Westerwald und Eifel. Oder doch lieber ein perfekt gegrilltes Dry Aged Steak vom Simmertaler Rind?

Wer lieber eine sportliche Umgebung mag, der lässt sich im Clubhaus Flight’s End am Golfplatz verwöhnen. Bei einem Gespräch über die nächste Wandertour im Oberen Mittelrheintal schmecken die frisch zubereitete Pizza oder ein Eis gleich doppelt gut.

Last, but not least, freut sich auch das Restaurant Waidblick im Klostergut Jakobsberg wieder auf offene Türen. Selbst wenn es regnet und stürmt, ist der Blick über den Rhein bis nach Boppard einzigartig. Hier gibt es nicht nur das reichhaltige Frühstück für die Hotelgäste, sondern auch neue Saison-Speisekarte mit auf den Punkt zubereitetem Tafelspitz, zünftigem Krustenbraten und anderen Spezialitäten.

Veränderte Verhaltens- und Hygieneregeln

Selbstverständlich hat das Team des Klosterguts Jakobsberg alles so vorbereitet, dass alle Gastronomie-Outlets den derzeit geltenden Verhaltens- und Hygieneregeln entsprechen. Dazu zählen zum Beispiel Hygiene-Maßnahmen für die Mitarbeiter, keine Buffets und ein Sicherheitsabstand von zwei Metern zwischen den Tischen sowohl drinnen als auch draußen. Darüber hinaus wird die Speisekarte in Form von Tischsets für die Einmalnutzung präsentiert. Auf wechselnde Angebote und Spezialitäten wird an Wandtafeln hingewiesen. www.jakobsberg.de