Regionales

„4 Sterne Superior“

Hotel Jakobsberg ausgezeichnet

Schmitt zeichnet Hotel Jakobsberg mit „4 Sterne Superior“ aus

Staatssekretärin Daniela Schmitt hat das Jakobsberg Hotel & Resort in Boppard mit dem Qualitätssiegel „4 Sterne Superior“ ausgezeichnet. Das Hotel liegt im Welterbe Oberes Mittelrheintal und setzt bereits seit 1996 auf das Qualitätssiegel der Sterneklassifizierung.

Das Hotel Jakobsberg gehörte zu den ersten Häusern, die sich bereits 1996 der Sterneklassifizierung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) stellten. In Rheinland-Pfalz obliegt die Bewertung der Betriebe der Rheinland-Pfalz Tourismus (RPT) GmbH, die die Klassifizierung im Auftrag des DEHOGA durchfĂĽhrt. Staatssekretärin Daniela Schmitt hat das Hotel zusammen mit Gereon Haumann, Präsident der DEHOGA Rheinland-Pfalz und Stefan Zindler, GeschäftsfĂĽhrer der RPT mit dem Qualitätssiegel „4 Sterne Superior“ ausgezeichnet. 

„Für den Tourismus sind Hotellerie und Gastronomie von herausragender Bedeutung. Die Qualität innerhalb dieser Branchen ist wesentlich für die Attraktivität einer Urlaubsregion. Die Auszeichnung mit „4 Sternen Superior“ ist Beweis dafür, dass rheinland-pfälzische Gastbetriebe – dass das Hotel Jakobsberg – diese Qualität liefern“, sagte Staatssekretärin Daniela Schmitt. „Die 4 Sterne Superior sichern Qualität, geben den Gästen Orientierung und sind ein ausgezeichnetes Werbeinstrument für das Hotel.“

Das Hotel Jakobsberg unter der Leitung von Stephan Kaminski und Horst Riese liegt auf 230 Metern Höhe über dem Bopparder Hamm im Welterbe Oberes Mittelrheintal. Ursprünglich im Jahr 1157 als Kloster errichtet, wurde der Gutshof durch den Unternehmer Dr. Hans Riegel (Haribo) im Jahr 1960 saniert, im alten Stil wieder aufgebaut und damit der Weg zum heutigen Hotel geebnet.

Das Hotel beschäftigt heute 92 Angestellte und bildet aus. Im Jahr 2016 haben 33.000 Gäste das Hotel besucht, hauptsächlich deutsche Urlauber, danach folgen Niederländer, Belgier, Engländer und Amerikaner. Zum Angebot des Hotels gehören beispielsweise Wandertouren, Radfahren, Weinproben.

Bundesweit ist Rheinland-Pfalz mittlerweile einer der Vorreiter auf dem Gebiet der Hotelklassifizierung. Aktuell sind 670 Betriebe mit den „Sternen der Gastlichkeit“ ausgezeichnet. „Die Zahl der ausgezeichneten Betriebe zeigt, dass die Gastgeber in Rheinland-Pfalz Wert auf Qualität legen und sich regelmäßig kontrollieren lassen. Das spricht für die Hotels und führt zu einem vielseitigen Angebot, bei dem jeder Besucher fündig wird“, sagte Schmitt.

 

www.jakobsberg.de